Frisch vom Schreibtisch: Website für einen Juwelier

Relaunch von juwelier-range.de – vor wenigen Tagen haben wir die neue Website frei gelassen und ich kann wieder einmal meinen obligatorischen Link zum Start verschenken.  Ich zeichne verantwortlich für das Konzept und den Text dieser neuen Website.

Screenshot juwelier-range.de

Ein großer Teil der Leistung lag in der neuen Strukturierung der Inhalte, und zwar in einer Struktur, die möglichst allen Herstellern der großen Gesamtkollektion gleichermaßen gerecht wurde, die aber auch die kreative Seite der Goldschmiede herausstellt und die berücksichtigt, dass diese Website in Zukunft nicht nur der Präsentation dienen soll, sondern dass sie auch aktiv für alle social media Aktivitäten genutzt werden wird. Das Konzept sollte also vor allem auch ausbau- und zukunftsfähig sein. 

Wenig Text – viele Bilder

Wir sind hier bei einem Juwelier. Worum geht es da? Um Schmuck! Also wollten wir viel Schmuck zeigen und das Kasseler Fachgeschäft emotional ansprechend präsentieren. Der übergroße Startseitenslider holt den Surfer gleich ab und zeigt ihm ohne große Worte, worum es hier geht: Um Uhren, Schmuck, Trauringe und um den umfassenden Service einer Goldschmiede. Alle Bilder führen natürlich zu den thematisch passenden Seiten.

screenshot von weiterer Slidereinstellung

Die Navigation ist bewusst schlank gehalten und doch hat die Seite sehr viele Inhalte. Die jedoch befinden sich im Blog, wodurch man eine größere Flexibilität erreicht. Insgesamt 6 Teaserfelder in zwei Reihen bieten höchstmögliche Flexibilität. Die Teaser präsentieren ausgewählte Inhalte prominent, die man bei Bedarf oder je nach Saison oder Fokussierung hin und wieder mal ändern kann, wenn man will. Beim Bloggen im Alltag bietet ein großer, zentraler Block in der Mitte der Startseite Raum für den jeweils aktuellsten neuen Beitrag oder den Beitrag, den man gerade am liebsten featuren möchte. Einer der kleinen Teaser ist zudem reserviert für einen zweiten Beitrag aus dem Weblog, der auf der Startseite angezeigt werden soll. Beide Platzierungen sind via Klick aus dem Blog ansteuerbar.

Portfolio-Funktion

Zugrunde liegt das Blogsystem WordPress, beim Template hatte ich mich für executive von studiopress.com entschieden. Die Galerien werden mit NGGallery Pro dargestellt. Das Theme hat vielfältige interessante Funktionalitäten, insbesondere hab ich hier erstmals die für mich neuen Portfolio-Seiten kennengelernt und bin sehr begeistert von dieser Präsentationsmöglichkeit. Für dieses Projekt kam diese Technik wie gerufen. Das Template ist natürlich widgetfähig und responsive.

Danke schön

Ich danke einmal mehr Ina Baumbach für die wie immer sehr gute Zusammenarbeit. Ina zeichnet verantwortlich für die Installation des Systems, für alle technischen und designtechnischen Anpassungen sowie für die Installation sämtlicher Galerien – und das sind wirklich nicht wenige… Aus diversen Gründen war es ein bisschen eng mit der Zeit und so haben wir diese Seite im Großen und Ganzen – abgesehen von noch andauernden kleinen Anpassungen hie und da – innerhalb von nur fünf Tagen zusammen gebaut. Das war schon eine wirklich sehr konzentrierte, manchmal atemlose Aktion, die nur klappen konnte, weil wir mittlerweile ziemlich gut und sachorientiert zusammen funktionieren, so dass uns auch ein paar kleinere Explosionen aufgrund des wirklich hohen Drucks im Kessel gegenseitig nichts anhaben konnten. ;-)

Meinem Kunden Juwelier Bernd Range danke ich sehr herzlich für sein Vertrauen,  das er bewiesen hat. Er ist meiner Empfehlung zu einem Relaunch quasi blind gefolgt und hat uns einfach machen lassen und das Ergebnis erst am Ende begutachtet. Vielen, vielen Dank dafür. Ich wünsche nun recht viel Spaß mit dem neuen Unternehmensauftritt und seinen vielen Möglichkeiten und natürlich auch ganz viel Erfolg!

Datum/Zeit: