Spezialität Themenrätsel

Gerade sind wieder zwei Belegexemplare bei mir eingetrudelt. Belege meiner Arbeit, die mir ganz besonderen Spaß macht. Denn meine Kreuzworträtsel gehören nach wie vor zu meinen Lieblingsjobs. Es macht einfach Spaß, sich immer wieder neu in ein Unternehmen und seine Branche einzudenken und ein Rätsel zu erstellen, bei dem sich alle Definitionen um das Thema des Kunden, um seine Arbeit oder um sein Unternehmen drehen.

Die ganz frischen Belege sind ein Rätsel im Frings, dem Magazin von misereor und ein Rätsel im Jubiläumsmagazin von login, dem Kundenmagazin der regio it in Aachen.

 

ELS – neue GmbH, neue Website

Unsere Kundin Ricarda Essrich ist eine renommierte Übersetzerin für skandinavische Sprachen. Sie hat nun einen großen Schritt getan und eine GmbH gegründet: die Essrich Language Services. Und natürlich brauchte dieses junge Unternehmen eine Website. Es sollte die besondere Kompetenz in der Baubranche herausgestellt werden und gleichzeitig die große Expertise der Chefin, deren Name in der Baubranche ein Begriff ist, wenn es um Übersetzungen geht.

Die Website sollte umfassend informieren, aber zunächst schlank und rank erscheinen. Die Möglichkeit einer späteren Erweiterung sollte im Konzept berücksichtigt werden. Gemeinsam mit Renate Hermanns von der CSS-Manufaktur in Düsseldorf habe ich das Konzept erarbeitet. Wie immer setzten wir auf konsequentes Content-Design, bei dem Text und Bilder eine gemeinsame Sprache sprechen und die Inhalte überzeugend transportieren.

So war einmal mehr die Suche nach inhaltlich und zugleich farblich passenden Bildern die größte Herausforderung. Leicht indes war die Aufmachung der Homepage. Es war für uns von Anfang klar – in diesem Fall gehört die namensgebende Person, die Übersetzerin Ricarda Essrich prominent auf die Startseite. Die Tatsache, dass hervorragende Fotos der Kundin vorlagen, machte die Entscheidung umso leichter.

Entstanden ist eine Website in der Anmutung eines Onepagers, die auch tatsächlich auf der Startseite dem schnellen Surfer alle Informationen bietet, die er braucht. Wer mehr erfahren will, kann jedoch auch in die Tiefe klicken und erhält unter den gewohnten Navigationspunkten weitere Informationen.

Ich sage es ganz offen – in diese Website hab ich mich während der Arbeit regelrecht verliebt. Ich weiß nicht, ob ich das selbst sagen sollte, aber ich tue es einfach: Ich finde sie total schön. :-) Ich wünsche Ricarda Essrich und ihrem Team ganz viel Erfolg damit. Und danke, liebe Renate, für die gewohnt tolle Zusammenarbeit.

Königs Küchen ist online

Für meinen Kunden, die Königs GmbH habe ich vor einiger Zeit schon für den Relaunch ihrer Website koenigs-umzuege.de getextet. Danach sollte auch das Küchenstudio eine neue Online-Heimat bekommen. Für Konzept, Design und Technik der neuen Website ist – wie schon bei den Umzügen – wieder Jan Liesendahl verantwortlich. Ich habe die einzelnen Webseiten strukturiert, betextet und dem Unternehmen viele Vorschläge für ihren neuen Slogan geliefert, aus denen sie dann ‘Das Beste für Ihre Küche’ ausgewählt haben.

Die wirklich herausragende konzeptionelle Küchenkompetenz des Unternehmens, die besondere Hochwertigkeit einer Königs Küche und die Toptechnologien der ausgesuchten Lieferanten sollten dargestellt werden. Ich hoffe sehr, dass mir das gelungen ist. Gleichzeitig habe ich versucht, Königs Küchen als das zu präsentieren, was es ist: ein authentisches, ehrliches und äußerst sympathisches Unternehmen. Und auch ein sehr aktives und engagiertes Unternehmen. Dies wird in Zukunft durch einen Bereich “Veranstaltungen” gezeigt werden, der noch nicht ganz fertig ist. Aber insgesamt ist alles schon vorzeigbar und ich kann Königs Küchen heute sehr viel Erfolg mit der neuen Website wünschen.

Relaunch: life-science-texte.de

Sonja Schmitzer wünschte sich einen Relaunch ihrer Website. Die Präsenz war noch gar nicht so alt und sie war auch gar nicht so schlecht. Sie war nur wenig ansprechend und recht eintönig. So haben wir – Renate Hermanns von der CSS-Manufaktur in Düsseldorf und ich – der Website einen neuen Look gegeben. Wir haben das Konzept überarbeitet, zum Beispiel aus zwei Seiten eine gemacht, und jede Seite neu aufgebaut. Alle Seiten haben Titel und Untertitel erhalten.

Die größte Aufgabe lag dabei für mich in der Bildrecherche. Es war eine Herausforderung, originelle Fotos zu finden, die inhaltlich zum Thema und optisch zu den Unternehmensfarben passten. Vor allem das umfangreiche Portfolio der Kundin konnten wir auch diese Weise sehr viel ansprechender präsentieren. Zuvor war es eine eher eintönige und vor allem ermüdende Textwüste. Jetzt ist zwar deutlich weniger Text zu sehen, aber wir gehen davon aus, dass dennoch mehr gelesen wird. :)

Ich danke Renate Hermanns für die wie immer gute Zusammenarbeit und wünsche Sonja Schmitzer ganz viel Erfolg mit ihrer neuen life-science-texte.de.

Webtexte: Alan Halls Translation

Die Website war im Grunde fertig, als Alan Halls zu mir kam. Seine Texte benötigten einen Feinschliff, seine einzelnen Seiten eine optische Überarbeitung, also eine sinnvolle Gliederung und Formatierung der bestehenden Inhalte. An dieser Stelle würde ich nun gerne eine Vorher/Nachher-Gegenüberstellung zeigen. Das aber kann ich leider nicht tun, weil ich direkt im System gearbeitet habe und am quasi lebenden Objekt die Optimierungen vorgenommen habe. D.h. ich habe den ursprünglichen Text überschrieben und auch gestalterisch direkt ins bestehende System eingegriffen. Entstanden ist ein inhaltlich kompakter One-Pager, der dennoch keine Informationen vermissen lässt. Lieber Alan Halls, ich wünsche viel Erfolg mit www.halls-translations.de. Die Website wurde übrigens von Jan Liesendahl konzipiert und realisiert.

 

Meine erste Kundin aus Afrika. :)

Wer glaubt, man brauche den persönlichen Kontakt, unzählige Meetings und Besprechungen, um eine Website zu konzipieren, zu erstellen, zu betexten und zu übersetzen, der irrt. Man braucht noch nicht mal ein einziges Telefonat. Das geht alles auch mit ein paar E-Mails. So geschehen bei unserem soeben online gestellten Projekt: Anja-Kirchdoerfer.de

Anja Kirchdörfer Lee ist Übersetzerin, sie lebt und arbeitet in Südafrika. Der Auftrag lautete: Relaunch ihrer zweisprachigen Website, Überarbeitung Ihrer Texte und Übersetzung ins Englische. Zu Beginn meiner Arbeit gebe ich meinen Kunden immer Hausaufgaben auf – sie müssen mir diverse Fragen beantworten und außerdem einen zweiseitigen “Präferenzbogen” ausfüllen. Beides hilft mir, zu erkennen, wie der Kunde oder die Kundin “tickt”. Ich nutze diese Antworten, um Vorlieben zu erkennen, um die richtige Tonalität zu treffen und nicht selten geben sie mir auch die entscheidenden Hinweise für die Konzeptarbeit. In diesem Fall habe ich erfahren, dass die Lieblingspflanzen der Kundin Bäume sind. Und so brachte mir dieser Hinweis, zusammen mit dem Sitz der Kundin in Südafrika die entscheidende Idee fürs Bild-Text-Konzept der Seite. Weil ich ein großer Fan von einem stringenten Content-Design bin, kann ich immer erst lostexten, wenn das Bild-Konzept steht. Was gleichzeitig bedeutet, dass ich – obwohl meine Kernkompetenz das Texten ist – die meiste Zeit zu Beginn mit der Bildrecherche verbringe.

Neben Bäumen und Tieren sollte die Naturverbundenheit sich auch farblich ausdrücken. Da das Logo der Kundin eine Königsprotea in Pastellfarben ist, musste es eine eher gedeckte, warme Farbe sein. Und so haben wir uns für die Startseite für einen Braunton entschieden, der gut zu den Pastellfarben des Logos passt und gleichzeitig die Naturverbundenheit der Kundin unterstreicht. Auf den Unterseiten nehmen wir im Header einen Farbton und Formen aus dem Logo wieder auf.

Inhaltlich ist die Seite eine klassische Seite zur Präsentation von Angebot, Portfolio und Profil von Anja Kirchdörfer Lee. Sie wünschte sich eine schlanke Website mit möglichst wenigen Unterseiten. Um die zahlreichen Informationen unterzubekommen und doch keine ellenlangen Fließtexte zu haben, musste jede der drei Seiten des Hauptmenus sinnvoll strukturiert werden. Dabei habe ich das umfangreiche Angebot des Visual Composers ausgenutzt, der viele Darstellungsmöglichkeiten bereitstellt. Die Website ist zweisprachig, alle Inhalte sind auch in englischer Sprache abrufbar. Beide Sprachversionen sind aus dem Backend der WordPress-Installation zu erreichen. Selbstverständlich ist die Website reponsive, also auf sämtlichen Displays darstellbar.

Für die Technik, CSS-Anpassungen und die Responsivität der Website hab ich erneut mit Renate Hermanns von der CSS Manufaktur in Düsseldorf zusammengearbeitet. Wir sind ein eingespieltes Team und die Zusammenarbeit hat wieder einmal nicht nur Freude gemacht, sondern war auch äußerst effektiv. Die Übersetzung stammt von Louise Huber-Fennell aus Mülheim an der Ruhr. Ich danke euch für die gute Zusammenarbeit und unserer gemeinsamen Kundin Anja Kirchdörfer Lee danke ich für ihr Vertrauen und wünsche ihr viel Freude und Erfolg mit ihrer neuen Website.