Onepager textgewandt

Ute Harland ist Texterin, Journalistin und vor allem Expertin für Finanzkommunikation. Sie wollte ihre in die Jahre gekommene Website relaunchen und sprach mit mir über ihre Vorstellungen. So sollte ihre neue Unternehmensdarstellung sein: Schlicht, aber überzeugend. Ohne illustrierende Bilder, aber nicht schmucklos. Knapp, aber aussagekräftig. Ihr textgewandt-Logo sollte gut zu sehen sein und nicht untergehen und natürlich bestimmten die Logofarben das Farbschema der Seite, so dass ihre Lieblingsfarbe Petrolgrün von vorneherein eine Rolle spielte. Und grundsätzlich sei sie einem Onepager nicht abgeneigt. Eine kleine,  überschaubare Seite also, wie Renate Hermanns von der css-manufaktur in Düsseldorf und ich sie schon viele Male zuvor gebaut hatten. Aber dieses Mal war es anders. Ich spürte vom ersten Telefonat an, dass Ute Harland ganz genau wusste, was sie wollte, ohne möglicherweise zu wissen, dass sie es so genau wusste. Und meine wichtigste Aufgabe war nun, diese unausgesprochenen Vorstellungen umzusetzen. Und ja, ich hatte Respekt vor der Aufgabe, eine Seite zu erstellen, die idealerweise – so wurde es gewünscht – abgesehen vom Logo und Profilbild ohne weitere Bilder auskäme.

Aber es zeigte sich wieder einmal, dass Inhalt und Struktur von ganz allein zum „Design“ führen und ein äußerlich stimmiges Bild ergeben, wenn es auch inhaltlich passend ist. Je mehr Zeit man darauf verwendet, vorhandene Inhalte zu strukturieren, um sie dann den passenden Themenfeldern zuzuordnen, also je mehr Zeit man ins Konzept einer Website steckt, desto leichter fällt dann am Ende die Gestaltung der Seite und die Ausformulierung der Texte. Und manches Mal, wie auch in diesem Fall, ergibt sie sich einfach aus den inhaltlichen Erfordernissen. Wie sage ich was? Was stelle ich in den Vordergrund? Was möchte ich noch einmal hervorheben? Was ist mir besonders wichtig? Und was kann zurückhaltender präsentiert werden, weil es nur die lesen sollen, die es auch wirklich lesen wollen?

Ob mir das bei textgewandt gelungen ist, mögen andere beurteilen. Ich kann es nur hoffen und mich darüber freuen, dass zumindest die Kundin zufrieden ist. Wenn textgewandt.de nun auch noch die potenziellen Interessenten überzeugt, dann bin auch ich zufrieden.

Ich danke meiner lieben Kollegin Renate Hermanns für die wie immer gute Zusammenarbeit und unserer Kundin Ute Harland für ihr Vertrauen. Ihr wünsche ich viel Freude und Erfolg mit der neuen Website.

Datum/Zeit: