Beiträge

Goodjob: treeporn.de

Kennt ihr das Jobportal goodjobs.eu? Dort findet man nachhaltige Jobs mit Sinn. Ich suche keinen Job, aber wenn ich es täte. würde ich dort suchen. An dieses Jobportal musste ich auf jeden Fall denken, als ich an dem Projekt gearbeitet habe, das ich euch heute vorstelle. Ein Textauftrag, der mir Spaß gemacht hat, wie lange kein Auftrag mehr. Es ist ein kleines Shopprojekt, für das ich als Texterin engagiert wurde. Webdesign und Technik standen bereits soweit, als ich dazu kam. Ich konnte mich also ganz auf das inhaltliche Konzept, auf die Story konzentrieren. Ich hatte nicht viel Platz – es sollte nur eine Landingpage als Onepager geben, und eben den Shop.

Nicht viel Platz … mir gefällt das immer ganz besonders. Ich mag es sehr, mich kurz fassen zu müssen. Oder sagen wir es anders: Viel Aussage in wenig Text zu legen. Im Falle von Treeporn.de war das nicht schwer, weil hier das Thema, die Bilder und die Texte eine wunderbare Symbiose eingehen. Alles greift ineinander und unterstützt sich gegenseitig. Ich bin richtig ein bisschen verliebt in diesen kleinen Shop. Vor allem aber in die Idee, die natürlich den Puls der Zeit trifft: Wer einen Baum pflanzt, pflanzt ein Stück  Zukunft. Und wer diesen Baum bei Treeporn.de kauft, kann ganz sicher sein, dass es sich um ein gutes, handverlesenes Stück Zukunft handelt.

Um dann aber doch in Zukunft Raum zu haben, die ein oder andere Geschichte zu erzählen oder ein bisschen mehr Hintergrundinfos zu den Produkten unterzubringen, oder auch um Inhalte zu platzieren, für die auf der knappen Startseite kein Platz war, sieht mein Konzept dann noch ein Blog vor. Was nicht weiter verwunderlich ist – ich bin schließlich der Meinung, dass jede Website ein Blog haben sollte. :-) In diesem Fall habe ich es auch bereits genutzt, um den Inhaber von treeporn.de ein wenig näher vorzustellen (Wer mich kennt und liest, kennt ihn allerdings auch schon. *g) und auch um noch weitere Informationen zum angebotenen Apfelbaum-Duo unterzubringen, die ich zu interessant fand, um sie in den Produktbeschreibungen untergehen zu lassen.

Dieser Textauftrag war für mich richtig inspirierend bis in meinen Alltag hinein. Es war auf jeden Fall tatsächlich so, dass ich totale Lust verspürte, jetzt auf der Stelle in den Garten zu gehen und dort zu arbeiten, als ich mit diesen Texten fertig war. Leider aber war die Erde in unserem Garten zu diesem Zeitpunkt nicht so satt, gut riechend und feucht wie auf den Bildern der Website, sondern einfach nach vielen Wochen ohne Regen nur staubig und undurchdringbar hart. So dass meine Motivation für Gartenarbeit genauso schnell wieder weg war, wie sie gekommen war. ;-)

In diesem Sinne: Ich danke für den Auftrag und spendiere meinem Kunden, dem Landmarkt Lentzen gerne  einen Link, wie ich es immer zum Launch eines neuen Projektes tue. Ich wünsche viel Erfolg mit treeporn.de und hoffe, dass viele Menschen Bäume pflanzen. Stefan Vogt von Smart-Concepts.de danke ich sehr herzlich für die gute und reibungslose Zusammenarbeit.

 

Königs Küchen ist online

Für meinen Kunden, die Königs GmbH habe ich vor einiger Zeit schon für den Relaunch ihrer Website koenigs-umzuege.de getextet. Danach sollte auch das Küchenstudio eine neue Online-Heimat bekommen. Für Konzept, Design und Technik der neuen Website ist – wie schon bei den Umzügen – wieder Jan Liesendahl verantwortlich. Ich habe die einzelnen Webseiten strukturiert, betextet und dem Unternehmen viele Vorschläge für ihren neuen Slogan geliefert, aus denen sie dann ‚Das Beste für Ihre Küche‘ ausgewählt haben.

Die wirklich herausragende konzeptionelle Küchenkompetenz des Unternehmens, die besondere Hochwertigkeit einer Königs Küche und die Toptechnologien der ausgesuchten Lieferanten sollten dargestellt werden. Ich hoffe sehr, dass mir das gelungen ist. Gleichzeitig habe ich versucht, Königs Küchen als das zu präsentieren, was es ist: ein authentisches, ehrliches und äußerst sympathisches Unternehmen. Und auch ein sehr aktives und engagiertes Unternehmen. Dies wird in Zukunft durch einen Bereich „Veranstaltungen“ gezeigt werden, der noch nicht ganz fertig ist. Aber insgesamt ist alles schon vorzeigbar und ich kann Königs Küchen heute sehr viel Erfolg mit der neuen Website wünschen.

Webtexte: Alan Halls Translation

Die Website war im Grunde fertig, als Alan Halls zu mir kam. Seine Texte benötigten einen Feinschliff, seine einzelnen Seiten eine optische Überarbeitung, also eine sinnvolle Gliederung und Formatierung der bestehenden Inhalte. An dieser Stelle würde ich nun gerne eine Vorher/Nachher-Gegenüberstellung zeigen. Das aber kann ich leider nicht tun, weil ich direkt im System gearbeitet habe und am quasi lebenden Objekt die Optimierungen vorgenommen habe. D.h. ich habe den ursprünglichen Text überschrieben und auch gestalterisch direkt ins bestehende System eingegriffen. Entstanden ist ein inhaltlich kompakter One-Pager, der dennoch keine Informationen vermissen lässt. Lieber Alan Halls, ich wünsche viel Erfolg mit www.halls-translations.de. Die Website wurde übrigens von Jan Liesendahl konzipiert und realisiert.

 

Webtexte für Königs Umzüge

Mit Dorothee Königs, Geschäftsführerin der Königs GmbH, verbindet mich vor allem unser gemeinsames Engagement für „Über den Tellerrand kochen“ in Schwalmtal. Jetzt sind wir auch geschäftlich verbunden, denn Königs Umzüge hat mich als Texterin für den Relaunch ihrer Website engagiert. Konzept, Technik und Webdesign der neuen Seite stammt von Die Netzeinflechter, Jan Liesendahl, ich selbst bin verantwortlich für den neuen Claim des Unternehmes sowie für die Texte der Website. Außerdem war ich hier und da beratend tätig. So habe ich die Website um ein Blog ergänzen lassen, um eine möglichst große Reichweite zu erzielen und die Möglichkeiten des Online-Marketings voll auszuschöpfen. Denn Königs Umzüge hat auch eine  Facebookseite, die ich ab sofort auch regelmäßig aktualisiere.

Die Website selbst ist modern, bewusst knapp gehalten und dennoch informativ. Umzugswillige finden hier schnell alle notwendigen Informationen für ihren Umzug und hoffentlich Antworten auf ihre Fragen. Beim Text kam es darauf an, zwar sachlich zu informieren, aber dennoch den besonderen Geist des Unternehmens spürbar zu machen. Denn der neue Claim „Königs Umzüge – bewegend anders“ ist durchaus wörtlich zu nehmen.  Bei Königs wird Umzugsgut bewegt und von A nach B transportiert, aber das Unternehmen ist auch anders als viele Mitbewerber. Es gibt keine verdeckten Kosten, kein böses Erwachen am Ende und auch keine muffeligen Gesichter von dem Unternehmen nur wenig verbundenen Aushilfskräften. Bei Königs arbeiten – außergewöhnlich für ein solches Unternehmen – ausschließlich festangestellte Fahrer, Träger und ausgebildete Fachkräfte. Ja, Königs ist auch ein Ausbildungsbetrieb und begleitet seine Azubis mit hoher Verantwortung, viel Empathie und Unterstützung. Bei Königs fühlt sich jeder im Team höchstverantwortlich für das, was er tut und alle haben sie stets das Kundenwohl, aber auch ihre eigene Zufriedenheit und die der Mitarbeiter und Kollegen im Blick.

Warum ich das hier so ausführlich beschreibe? Weil diese Informationen die Basis meiner Arbeit waren. Für ein Unternehmen wie Königs fällt es leicht, authentisch zu schreiben, „wie einem der Schnabel gewachsen“ ist. Denn hier wird nichts werbemäßig geschönt, hier muss man sich nicht mühselig Argumente zusammentexten. Wenn man einfach beschreibt, was ist, ist es genau richtig. Ich hoffe, das ist mir gelungen.

Ich danke Dorothee  und Theo Königs für Ihr Vertrauen und wünsche viel Erfolg mit der neuen Website!

Frisch getextet: Wie kommt die Milch in die Tüte?

Die Milchunion Hocheifel hat ihr Projekt “Lernen auf dem Bauernhof” überarbeitet. Meine Aufgabe war die Überarbeitung der Texte mit besonderem Blick auf die Zielgruppe. Das war eine Aufgabe, die mir große Freude gemacht hat und fast wünschte ich, ich müsste noch mal einen Kindergeburtstag für Grundschulkinder ausrichten. Denn so eine “Party” mit Lerneffekt auf einem Bauernhof stelle ich mir klasse vor.

Ich wünsche dem Projekt weiterhin viel Erfolg und allen Kindern, die einen der Mitgliedshöfe besuchen, ganz viel Spaß!

Frisch getextet: Conwebia.de

Vor wenigen Wochen ging www.conwebia.de, die neue Website meines Kunden Frank Schumann, online und wie immer spendiere ich nach getaner Arbeit einen Link zum Launch.

Ich habe für diese Website die Texte verfasst, Claim und Headlines getextet, danke an mein Netzwerk Texttreff, in dem ich gelernt habe, dass man übermorgen in diesem Fall klein schreibt ;-) und insgesamt beratend zur Seite gestanden. Als ich die Website übernahm, war sie konzipiert, die Navigationsstruktur stand, aber ansonsten war sie leer. Meine Aufgabe und zugleich das denkbar knappe Briefing lautete: Schreibe Texte zu den einzelnen Punkten. Es müssen keine Imagetexte sein, wichtig sind die Keywords. Schreibe lieber suchmaschinenorientiert als schön. Wenn die Texte dann trotzdem noch halbwegs gut klingen – um so besser. An Vorlagen gab`s vom Auftraggeber bis auf wenige Stichworte nichts. Telefongespräche lieferten den meisten Input.

Am Ende war er zufrieden. Und dann bin ich es auch. Lieber Frank – Dir und Deinem Team von conwebia Websolutions in Hamburg wünsche ich mit der neuen Website viel Erfolg!