Blogpost Anatomie: Content Hacks to Go – das Workbook

Moving Target hieß das Blog, das ich immer las, geschrieben von einer gewissen Melody aka Carola Heine. Dieses „Internettagebuch“ faszinierte mich und eines Tages nach der Jahrtausendwende war klar: Ich will auch so ein Weblog.

Mein erstes Blog war das TXT-Guckloch und leider existiert es heute nicht mehr. Aber alles, was ich seither – also in den letzten knapp 20 Jahren – in Sachen Blogs getan, geschrieben, gepostet habe, geht auf diese Anfänge zurück. Und auf Workshops  bei Carola Heine, sowie auf ihre unzähligen privaten Tipps, Hinweise und Hilfestellungen. Längst habe ich das Bloggen professionalisiert und schreibe auch für Kundinnen und Kunden in deren Blogs regelmäßig. Man sollte also meinen, ich weiß schon alles, was Carola Heine in ein Buch übers Bloggen schreiben könnte.

Trotzdem liegt nun hier das Workbook zu „Blogging für Profis – Blogpost Anatomie – Content Hacks to Go [1] auf meinem Schreibtisch. Mir war klar, wenn Carola Heine aus ihrem unfassbar großen Erfahrungsschatz schöpft, sind sehr viele Dinge dabei, die auch einer alten Häsin wie mir sehr sehr dienlich sein können. Es ist kein Buch für Anfänger*innen, sondern richtet sich an professionelle Blogger*innen. Ein Nachschlagewerk für Profis und ein Praxishandbuch mit vielen hilfreichen Checklisten, Hinweisen zur optimalen Semantik und ultimativen SEO-Tipps. Dieses Workbook motiviert, sich sofort hinzusetzen und alle wichtigen Blogpostings zu überarbeiten. Weil dafür aber vermutlich keine Zeit ist, will und wird man es zumindest ab sofort noch besser, noch durchdachter, noch effizienter machen.

„So bloggen Profis“ ist ein Kapitel im Workbook überschrieben. Das könnte auch der Titel des gesamten Buches sein, denn wer dieses Workbook durchgearbeitet hat und seine Tipps und Ratschläge beherzigt, kann sich mit Fug und Recht Profi nennen.

Neben den Inhalten gefällt mir übrigens der Schreibstil der Autorin ganz besonders. Sie schafft es, dass ich sogar einen Text über HTML, Keyword-Platzierung oder Open-Graph-Tags von Anfang bis Ende durchlese. Das liegt vor allem daran, dass sie kein Wort zuviel schreibt. Das ist die ganz große Stärke der Autorin: Da wird nicht viel drumherum getextet. Carola Heine kommt auf den Punkt.

5 Sterne und absolute Kauf- und Leseempfehlung.

Ich wurde für diese kleine Rezension nicht bezahlt, weder mit Geld, noch mit Buch, aber manche Bücher müssen empfohlen werden. Es handelt sich also um Werbung aus Überzeugung.


Blogging für Profis: Blogpost-Anatomie
Content Hacks to go 1: WORKBOOK
Effiziente Blogpost-Briefings. Erhöhte Online-Sichtbarkeit. Erfolgreicher bloggen.
Taschenbuch, 120 Seiten, 18. Juli 2019
ISBN: 978-3948033095
€ 19,99

 

Datum/Zeit:
Kategorien: Allgemein/Gelesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.