Beiträge

Immer ruff auf die Hüften.

Petra alias writingwoman hat mir ein Stöckchen zugeworfen. Ich nehme es gerne auf.

Welche drei Nahrungsmittel sind für dich unverzichtbar?

Hm. Ich weiß nicht. Ich glaube, nach einer gewissen Zeit würde ich Nudeln vermissen. Und Salat. Und was sollte ich frühstücken, wenns kein Toastbrot gäbe? Aber unverzichtbar? Schlimm wäre, wenn es nur noch Süßes gäbe. Ich bin so eher der Herzhaft-Esser. Also ja, das kann ich unterschreiben: Unverzichbar sind Essiggurken. Denn die brauch ich einfach. Nach so einem Stück Frankfurter Kranz. ;-)

Welche drei Nahrungsmittel magst du überhaupt nicht?

Sushi.
Wildgerichte.
Schnecken.

Gibt es ein Nahrungsmittel, das du gerne mal probieren möchtest? Wenn ja, welches?

Alle Speisen, die es nur in den Ländern gibt, in denen ich noch nicht war. Ich bin da überhaupt nicht wählerisch, wenn eine Reise dabei raus springt. ;-)

Was ist dein Lieblingsgetränk?

Kann ich so auch nicht sagen. Ich liebe Pfefferminztee, trinke gerne Kaffee, aber auch Wasser und manchmal ne Cola. Unter den Säften ist Kirschsaft mein Favorit. Und beim Alkohol ist es nicht anders. Wein, mal weiß, mal rot, Bier ist irgendwie rum, trank ich früher mal ganz gern. Aber Pina Colada liebe ich immer noch. Und Mai Tai.

Welche Süßigkeit isst du am liebsten?

Gummibärchen in allen Variationen. Und Kokosballen. *steht auf und holt sich welche. Zwei x rosa, drei x weiß. ;-) (Ich hab da nämlich gerade nen größeren Vorrat hier. Freunde haben mir eine nicht gerade kleine Kiste neulich zum Geburtstag geschenkt. :-)

Bild

An wen gibst du das Stöckchen weiter?

An niemanden. Ich will nicht Schuld sein, wenn man sich plötzlich erinnert, dass man jetzt unbedingt und unabwendbar fünf Kokosballen oder ähnliches essen muss. Wer allerdings gerne ein bisschen kulinarisch nachdenken möchte, kann es gerne mitnehmen.

Der Unterschied

Jeder Blogger kennt Stöckchen. Die werden geworfen, man hebt sie auf, macht mit oder lässt es. Ein Spaß. Manchmal informativ, manchmal lustig. Je nachdem. Kann natürlich auch anders verpackt werden. Dann heißt es Benchmarking. Musste ich erst nachschlagen. Heißt Leistungsvergleich. Mannomann. Da hat wohl jemand ein Stöckchen verschluckt. :-)