rezension

Kurzweilige Unterhaltung

Was macht man an einem nasskalten Sonntag, an dem am Niederrhein jeder Karneval feiert, man selbst aber so gar keine Lust auf Straßenkarneval hat? Na klar, man kuschelt sich in die Sofa-Ecke und liest. Und zwar Katja Heimanns Debütroman: Vitamin

Rezension: Das Lächeln des Bösen

Ich bin dem Verlag Drömer Knaur noch eine Rezension schuldig, denn sie hatten mir ein Rezensionsexemplar geschickt. Gelesen habe ich ‚Das Lächeln des Bösen‘ von Petra Busch, das bereits im März 2015 neu erschienen ist. Nina Bach, 28, chaotischer Freigeist