Beiträge

Favicons selber machen

Hier hab ich neulich noch leise gejammert, dass ich kein gescheites Favicon habe und bin daraufhin prompt und dankenswerterweise mit einem neuen Favicon versorgt worden.

Dabei hätte ich leicht eines selbst machen können. Nur habe ich damals leider noch nichts von einem Favicon Editor gewusst. Aber die nächste Website kommt bestimmt. Und vielleicht kann ja auch einer meiner Leser etwas mit diesem Hinweis anfangen. 

Niedlich übrigens, wie Kollege Karl-Heinz in seinem Posting über einen Favicon-Generator den Bogen zu den Keywords Frauentag und Muttertag kriegt. Seo-Blogging nennt man so was wohl. :))
Und ich spring gleich mal auf, auf den Zug. ;-) Das nennt man dann Trittbett-Blogging. :)

Favicon II

Also eigentlich war mein kleines Posting zum Favicon ja nur ein Test, ob meine Screendesignerin und Freundin Angie auch mein Blog liest… ;) Ganz offenbar liest sie es nicht, oder aber sie war nicht schnell genug. (Zumal ich weiß, dass sie gestern und heute recht unerfreuliche Dinge an der Backe hatte…)

Auf jeden Fall war Carola schneller und hat mir postwendend ein eigenes Favicon gemacht. Und nun kann ich es Stefan Niggemeier gleich tun und mich auch bedanken. Für ein kleines Geschenk:  Bild

So kann man auch mit kleinen Sachen großen Kindern Freude machen. Dankeschön! :)