Beiträge

So geht man mit Fehlern um

Vor zwei Wochen erhielt ich ja von easyCredit ein Mailing, das einen peinlichen Fehler enthielt. Man hatte versehentlich den Platzhalter für die persönliche Ansprache stehen gelassen. Dieser Platzhalter war zudem auch noch besonders auffallend und lustig speziell. Ein echter Gau im Direktmarketing.

Gestern kam wieder Post von easyCredit. Der Vorstand sowie der Leiter der Kundenbank höchstpersönlich räumten den Fehler ein und entschuldigten sich.

Bild

Sehr freundlich, sehr professionell und ohne Ecken und Kanten. Das ist ein perfekter Umgang mit einem solchen Fehler. Offen zugeben, nicht vertuschen, sich offensiv entschuldigen. Das rückt das Unternehmen in ein sympathisches Licht.

Der letzte Satz lautet: “Selbstverständlich galt das Kreditangebot Ihnen und wir halten dieses auch gern aufrecht.”

Wirklich?

Ich bin Freiberuflerin. Bisher hab ich noch nirgendwo so easy einen Kredit bekommen. Noch nicht mal einen Kleinkredit. Entweder waren die Konditionen haarsträubend und unanständig teuer, die geforderten Sicherheiten unverhältnismäßig hoch und aufwändig und es geht überhaupt nie was ohne die Unterschrift meines Gatten. Sollte das bei euch anders sein, dann schreibt mir weiter. Vielleicht komm ich dann im Bedarfsfall auf euch zu. Andernfalls bereinigt eure Datenbank bitte um meine Adresse.