Blogparade: Hobbyfotografen zeigt euch

Jens Hellmeier veranstaltet eine Blog-Parade und fordert Hobbyfotografen zur Teilnahme auf. Ich weiß zwar nicht, was das soll, ich finde Blogparaden – wenn überhaupt – eigentlich nur sinnvoll – wenn verwertbarer Content oder Informationen oder irgendwas Interessantes dabei heraus kommt – aber ich mach trotzdem mal mit. Auch wenn ich verstehen kann, dass es niemanden interessiert, mit welcher Kamera ich fotografiere oder was mein Lieblingsmotiv ist.
Also…

1. Besitzt du eine normale Digitalkamera, eine digitale oder eine analoge Spiegelreflexkamera? Vielleicht auch alle 3? Wenn ja welche?
Eine digitale Spiegelreflex. Nikon D70.

2. Wie viel Megapixel hat/haben deine Kamera/s?
ähem, weiß nicht genau. ;-) 6,1?

3. Wie viele Speicherkarten hast du? Welche Größe haben sie? und von welchem Hersteller sind sie?
Eine. SanDisk 1 Gigabyte

4. Besitzt du mehrere Objektive? Wenn ja, was für welche? Evtl. auch einen externen Blitz?
Ja, zwei. ein Sigma Macro 50 mm und ein ganz normales Sigma 50 mm

5. Wie oft gehst du deinem Hobby Fotografieren im Monat nach? (Angabe in Stunden bitte!)
Nahezu täglich. Will heißen, irgendein Bild mach ich immer. :) Aber im Monat in Stunden? Da hab ich ganz klar zu wenig Zeit für mein Hobby. Ich würde mal sagen 5 Stunden.

6. Was fasziniert dich am Fotografieren?
Ich finds schön, Augenblicke festzuhalten oder Dinge zu fotografieren, die man ohne Kamera vermutlich gar nicht sehen würde. Ja, das ist es – Fotografieren hilft sehen lernen. Im Sinne von wirklich Hingucken.

7. Was fotografierst du am liebsten?
Och, das wechselt immer. Kommt auf die Stimmung und die Umgebung an. Aber ich glaub am liebsten fotografiere ich Strandgut. Allerdings nicht wegen des Motives, sondern weil ich dann am Strand bin. :)

8. Bist du bei einer Foto-Community angemeldet? Wenn ja, bei welcher?
Ja, bei piqs.de und bei flickr.

9. Verdienst du Geld mit deinen Fotos?
Nein.

 

Datum/Zeit:
Kategorien: Allgemein
Tags: