Navigation

Blogparade: Meine Stadt von A-Z - Viersen

An dieser Blogparade wollte ich auch gerne teilnehmen, nur leider habe ich kein Blog. Deshalb freu ich mich, dass meine Schwester mich in ihr Blog eingeladen hat. Hier also mein kleiner Einblick in die Stadt Viersen, in der ich gerne lebe und arbeite. Die Blogparade läuft noch bis zum 30. April.

A wie Ackerflächen, davon gibt es in und um Viersen ganz viele
B wie der Stadtteil Boisheim
C wie Casinogarten, eine Grünanlage in der Innenstadt
D wie der Stadtteil Dülken
E wie Eier mit Speck, alljährliches Open-Air-Festival
F wie Festhalle, die „gute Stube“ von Viersen
G wie städtische Galerie im Park mit wechselnden Kunstausstellungen
H wie Hoher Busch, Sportanlage
I wie Irmgardiskapelle
J wie internationales Jazz-Festival
K wie Kletterwald Niederrhein
L wie LGV, Leichtathletikgemeinschaft Viersen
M wie Mispel, Wahrzeichen im Viersener Wappen
N wie Nordkanal
O wie Ostgraben, Straße in Dülken
P wie Paddeln auf der Niers
Q wie qualitativ hochwertiger Wohnstandort
R wie Remigiuskirche
S wie der Stadtteil Süchteln
T wie Tendyckhaus in Süchteln
U wie Urlaubstag im Naherholungsgebiet Süchtelner Höhen
V wie Viersender Wochenmarkt
W wie Austragungsort der Weltmeisterschaft im Billard
X wie Sturmtief Xaver konnte Viersen nichts anhaben
Y wie Young-Life, Jugendprojekt der Stadt Viersen
Z wie Zu Hause fühlen

. am Mittwoch, 23. April 2014 | Guckloch Nur so
(0) Comments (61 Aufrufe) | Permalink

Tags:,

Frisch vom Schreibtisch: Übersetzungslektorat Filmtexte Feluwa Imagefilm

Herz aus Stahl Die Arbeit liegt schon ein paar Wochen zurück, aber jetzt ist das Ergebnis online zu betrachten und anzuhören. In einem intensiven Übersetzungslektorat hab ich die Texte für den Imagefilm der Feluwa GmbH bearbeitet. Ein schönes Beispiel für die Vielseitigkeit meiner Arbeit. Und auch dafür, dass Texter es nicht immer leicht haben. Es ging hier schließlich um die patentierte FELUWA-Pumpentechnologie und damit auch um die weltweit größte Doppel-Schlauchmembranpumpe Multisafe. D o p p e l – S c h l a u c h m e m b r a n p u m p e – eine echte Herausforderung im Texter-Alltag. Da kann man beim Lektorat nur noch die weiße Fahne schwenken. ;)

Aber professionell gesprochen klingt das dann doch wesentlich flüssiger, als es geschrieben aussieht. :-) Wer mal rein hören will - hier geht’s zum Film.  

Wer sich übrigens wundert, wieso ich diesen Beitrag mit einem so schönen Schmuckstück illustriere - der Film trägt den Titel ‘Herz aus Stahl’. :)

Foto: TeNo.

Blogparade: Meine Stadt von A-Z - hier Schwalmtal/Ndrh.

Das ist ja mal eine tolle Idee.Meine Kollegin Birgit Ebbert veranstaltet eine besondere Blogparade, deren Titel da lautet: meine Stadt von A-Z. Es geht darum, seiner Stadt 26 Eigenschaften/Begriffe/Örtlichkeiten zuzuordnen. Bemerkenswertes eben und zwar von A-Z. Das erfordert natürlich, dass man sich mit der Stadt, in der man lebt, auf besondere Art auseinander setzen muss und sich der gewohnten Umgebung vielleicht mal ganz neu nähern muss. Vieles ist selbstverständlich, vieles sieht man längst nicht mehr. Was gibt es Bemerkenswertes mit A in deiner Stadt? Oder mit M?

Die Blogparade läuft bis zum 30. April. Wer auch mitmachen will, findet . alle nötigen Infos. Wenn genug Teilnehmer mitmachen, soll ein eBook-Reiseführer entstehen. Mögliche Erlöse gehen an einen guten Zweck.

Bevor ich mich jetzt auf eine alphabetische und gedankliche Reise durch meine Stadt begebe, zunächst ein Geständnis: meine Stadt ist gar keine. Es ist eine Gemeinde. Schwalmtal am Niederrhein hat roundabout 19000 Einwohner, wenn man mal alle Straßenkäffer, die so dazu gehören, mitzählt. Mein Ortsteil heißt Waldniel und ist mit ca. 11.200 Einwohner der größte Teil der Gesamtgemeinde Schwalmtal. Es ist wenig spektakulär hier, aber wunderschön. Wir sind Naherholungsgebiet für alle, die in großen Städten leben müssen. ;-)

weiter ...

Biggi Mestmäcker am Sonntag, 23. März 2014 | Guckloch Nur so
(5) Comments (1369 Aufrufe) | Permalink

Tags:, ,

Stapellauf: gz-schwalmtal.de

Eigentlich heißt diese Kategorie ja “frisch getextet” - aber diese Bezeichnung umfasst schon lange nicht mehr mein Tätigkeitsspektrum, wenn es um Websites geht. Die niegelnagelneue Website des Gesundheitszentrums Schwalmtal - seit gestern online - ist mal wieder so ein Fall. Meine Hauptleistung lag hier im konzeptionellen Bereich und im Projektmanagement. Im Textbereich hab ich vorhandene Texte gefeilt, geschliffen und poliert, manche ein wenig ergänzt und einige wenige ganz neu geschrieben.  Ínsgesamt ging es mehr darum, die Ansprache zu optimieren und die Keywords vernünftig zu platzieren. Darüber hinaus galt es, es ein bereits existierendes Konzept im Printbereich sowie ein Corporate Design aufs Web zu übertragen.
Screenshot

Das Gesundheitszentrum Schwalmtal vereint viele verschiedene Dienstleister aus dem Gesundheits- und Fitness-Bereich unter einem Dach. Auf der Website sollten diese Dienstleister als Partner des Gesundheitszentrums jeweils ihren eigenen kurzen Bereich erhalten, ansonsten sollte auf die eigenen Webauftritte der beteiligten Unternehmen verwiesen werden.

weiter ...

Biete: Praktikum Kommunikation und Marketing

In meinem Büro für Kommunikation und Marketing würde ich gerne einer Praktikantin oder einem Praktikanten Einblicke geben in die Arbeit einer Texterin und in die Welt des (Online-)Marketings. Wenn Du interessiert bist, dann lies doch mal weiter:

weiter ...

Lexoffice Blogparade: Meine Ziele 2014

Jahresrückblicke, gute Vorsätze und Ausblicke allerorten – ein untrügliches Zeichen, dass sich dieses Jahr dem Ende neigt. Eigentlich bin ich nicht so der Typ für laut geäußerte gute Vorsätze. Schon gar nicht bin ich eine Frau der großen Strategien. Ich bin eher so der Typ aus dem Bauch und mit viel Leidenschaft, wenn es um mein Unternehmen geht. Und doch gehören auch zu meinem Business Pläne und Ziele dazu. Natürlich. Ich denke so ganz ohne kann kein Unternehmen – und sei es noch so klein - erfolgreich existieren. Die Business-Blogparade „Ziele und Vorsätze für 2014“ von Lexoffice kam mir also wie gerufen, um meine geschäftliche Zukunft mal ein wenig genauer zu beleuchten. Und auch, um zumindest auf die Erreichung eines Ziels direkt mal aktiv hinzuarbeiten. Ich würde nämlich gerne mein Blog wieder mehr beleben und nutzen.

Eigene Projekte aufräumen und neu aufstellen

Zu meinen eigenen Projekten gehören nicht nur meine Website und das angeschlossene Weblog, sondern auch die Pommeswelt und das Outlet-Magazin. Bei Website und Blog sind ein Relaunch fällig – hier will ich mir im Klaren werden, wie ich mich in Zukunft aufstellen will. Beim letzten Relaunch hab ich alles zusammengelegt – jetzt tendiere ich wieder mehr dazu, allen Standbeinen eine eigene Plattform zu geben. In 2014 will ich mir darüber klar werden, wie ich das angehe. Ich möchte meine Dienstleistungen deutlicher positionieren und entsprechende Pakete schnüren. „Ach, sie machen auch Kreuzworträtsel?“ – diese Frage zeigt mir, da ist Verbesserungsbedarf.

weiter ...

Frisch vom Schreibtisch: Website für einen Juwelier

Relaunch von juwelier-range.de – vor wenigen Tagen haben wir die neue Website frei gelassen und ich kann wieder einmal meinen obligatorischen Link zum Start verschenken.  Ich zeichne verantwortlich für das Konzept und den Text dieser neuen Website.

Screenshot juwelier-range.de

Ein großer Teil der Leistung lag in der neuen Strukturierung der Inhalte, und zwar in einer Struktur, die möglichst allen Herstellern der großen Gesamtkollektion gleichermaßen gerecht wurde, die aber auch die kreative Seite der Goldschmiede herausstellt und die berücksichtigt, dass diese Website in Zukunft nicht nur der Präsentation dienen soll, sondern dass sie auch aktiv für alle social media Aktivitäten genutzt werden wird. Das Konzept sollte also vor allem auch ausbau- und zukunftsfähig sein. 

weiter ...

Frisch getextet: Relaunch von TeNo.de

Es ist nicht das erste Mal, dass ich TeNo.de frisch getextet habe. Es ist die dritte Fassung, die ich im Laufe der langjährigen Zusammenarbeit mit TeNo erlebe, aber dieses Mal freue ich mich ganz besonders.

Endlich!! Endlich kann das komplette Sortiment online präsentiert werden und wird es auch. Es ist uns auch viel besser als vorher gelungen, die wichtigsten Informationen wirklich übersichtlich zusammenzustellen. Und endlich, endlich, endlich können Interessenten den Schmuck auch gleich online kaufen. Es sind gefühlte 5 Jahre, dass ich immer wieder geraten habe: Ihr braucht unbedingt einen Online-Shop. Jetzt endlich ist es soweit. Und ich bin sicher, jetzt wird die Marke im Bekanntheitsgrad einen richtigen und wichtigen Sprung nach vorn machen.

Bild

Ich freu mich darüber auch deshalb, weil ja auch einige Juweliere zu meinem Kundenkreis gehören und auch die werden als Juwelierpartner des Herstellers TeNo profitieren. Denn das Internet ist nun mal ein Motor des Wandels und wird auch den stationären Handel beflügeln. Wenn auch so mancher Einzelhändler das partout nicht wahrhaben will.

weiter ...

Vergessenes Laptop ist wieder da!!

Das Laptop ist wieder da. Es wurde von einer netten Dame beim Fundbüro der Bahn abgegeben. Danke an alle fürs Teilen.

weiter ...

Biggi Mestmäcker am Donnerstag, 08. August 2013 | Echt ärgerlich! In eigener Sache
(3) Comments (4922 Aufrufe) | Permalink

Frisch getextet: freshhair24.de

Man könnte denken, dass ich nicht sooo viel texte, wenn man sich ansieht, wie oft ich hier in der Rubrik ‘Frisch getextet’ berichte oder wie oft ich hier überhaupt blogge. Aber das täuscht und genau das Gegenteil ist der Fall. Ich hab so viel zu tun, dass das eigene Blog leider viel zu oft verwaist und unbeachtet bleibt. Aber einem der jüngsten Projekte möchte ich denn doch nach guter alter Sitte einen Link spendieren und es hier vorstellen: freshhair24.de.

Screenshot freshhair24.de

Ich freu mich ganz besonders über diese kleine Website, denn sie war eigentlich so gar nicht geplant, aber sie wollte auf diese Welt. Und zwar genau so und nicht anders. Ursprünglich wollte Janni Kellidis Text von mir. Dann stellte sich heraus, dass er unterm Strich mehr als Text brauchte.

weiter ...

Seite 1 von 418 Seiten  1 2 3 >  Letzte »