Onepager für Schwalmtal Yoga

Sie wolle keine Buddhas, keine Räucherstäbchen und keine Lotusblüten – sie wolle einfach sachlich und überzeugend ihr Angebot vorstellen. So lautete – zusammengefasst – das Briefing der Kundin, für die ich ihre erste Website konzipiert und betextet habe. Buddhas, Räucherstäbchen, Lotusblüten oder irgendwas auch nur annähernd Esoterisches wird’s bei mir niemals geben. Einen solchen Auftrag müsste ich ablehnen bzw. an Kolleginnen weiterreichen, denn das ist nicht meine Gedankenwelt, ich könnte mich nicht richtig hineinversetzen. Aber sachlich und überzeugend – das kann ich. Hoffe ich doch. :-)

Für Schwalmtal-Yoga.de habe ich – wieder einmal gemeinsam mit Renate Hermanns von der CSS-Manufaktur in Düsseldorf – einen schlichten Onepager erstellt. Das Farbkonzept folgte den Farben des Logos und dem Grundmotiv: die wunderbare Natur rund um die Gemeinde Schwalmtal.

Die Seite ist – so war es der Wunsch der Kundin – knapp gehalten – es gibt im Grunde nur drei Navigationspunkte: Angebot, Über mich und Kundenstimmen. Dennoch bietet die Internetpräsenz Raum für viele weitere Infos und Artikel – all dies kann die Kundin fortan im integrierten Blog unterbringen. Welche Beiträge aus dem Blog auf der Startseite angezeigt werden, kann die Kundin selbst bestimmen. Greift sie nicht ein, erscheinen immer die aktuellsten vier Artikel.

Ich danke Heike Rathjens für das Vertrauen in meine Arbeit und wünsche viel Erfolg mit der Website.

 

Datum/Zeit:
Kategorien: Text/Webdesign/Website